Teilen:

The Garden of Sinners Sammlung(2007-2013)

The series chronicles the life of Ryōgi clan-heiress Shiki Ryōgi, and her relationship with classmate Mikiya Kokutō.


Alle Anbieter

Sortieren:
Es wurden 11 Filme für diese Auswahl gefunden (Seite 1/1):

The Garden of Sinners: Thanatos(2007)

3,3/5 (bei 33 Stimmen)

Eine Serie mysteriöser Todesfälle, bei denen sich Schülerinnen ohne erkennbaren Grund vom Dach des alten Fujô-Gebäudes stürzen, beunruhigt die Öffentlichkeit. Dass es sich hierbei um Selbstmord handelt, scheint die einzig vernünftige Erklärung zu sein. Shiki Ryôgi und Tôko Aozaki, die diese Ereignisse mit besonderem Interesse verfolgen, bezweifeln jedoch, dass die Mädchen tatsächlich sterben wollten. Shiki befürchtet zudem, die Todesfälle könnten irgendwie in Zusammenhang mit dem Zustand ihres Freundes Mikiya Kokutô stehen, der regungslos in Tôkos Wohnung verharrt. Aus Sorge um ihn begibt sie sich zum Fujô-Gebäude, als vor ihr plötzlich ein weiterer Körper auf der Straße aufschlägt...

Regie: Ei Aoki

The Garden of Sinners: Mordverdacht - Teil 1(2007)

3,6/5 (bei 23 Stimmen)

Schon wieder wurde eine Leiche gefunden. Jetzt sind es schon fünf Opfer, die man grausam entstellt gefunden hat. Mikiyas Cousin arbeitet bei der Polizei und warnt ihn, denn bei der letzten Leiche fand man das Emblem seiner Schule. In Mikiya steigt eine böse Vorahnung auf. Könnte seine Freundin Shiki etwas damit zu tun haben? Um das herauszufinden, versteckt er sich auf ihrem Anwesen - doch böse Vorahnungen ziehen oft grausame Wahrheiten nach sich.

The Garden of Sinners: Verbliebener Sinn für Schmerz(2008)

3,5/5 (bei 22 Stimmen)

Die unscheinbare Fujino Asagami wird von einer Gruppe Jugendlicher vergewaltigt. Einige Zeit darauf findet Mikiya Kokutô die verstörte junge Frau zusammengekauert am Straßenrand. Sie klagt über schreckliche Bauchschmerzen, woraufhin sie von Kokutô dazu eingeladen wird, die Nacht bei ihm zu verbringen. Am nächsten Morgen ist Fujino verschwunden. Die Nachrichten berichten indes von einem Verbrechen in einer seit Längerem leerstehenden Untergrund-Bar. Hier fand man die Leichen einiger junger Männer. Den Opfern wurden Arme und Beine abgerissenen... Tôko Aozaki erhält den Auftrag, den Mörder aufzupüren und gegebenenfalls zu töten. Sie betraut Shiki mit dieser Aufgabe, die bereits ahnt, dass die gesuchte Person über ähnliche Fähigkeiten wie sie selbst verfügen muss.

The Garden of Sinners: Der leere Tempel(2008)

3,6/5 (bei 19 Stimmen)

März 1996. Shiki Ryôgi wird schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Die Ärzte versuchen alles um ihr zu helfen, können aber nicht verhindern, dass die junge Frau ins Koma fällt. Während dieser Zeit bekommt sie regelmäßig Besuch von ihrem Freund Mikiya Kokutô, der inzwischen für eine Frau namens Tôko Aozaki arbeitet. Als Shiki nach zwei Jahren endlich aus dem Koma erwacht, bemerkt sie eine seltsame Veränderung ihres Sehvermögens. Das, was sie sieht, ist zu einem bizarren Zerrbild der Realität verkommen. Verängstigt und völlig überfordert von diesen neuen Eindrücken, versucht sie sich das Augenlicht zu nehmen. Shikis behandelnder Arzt kann indes eine Sprachstörung als Folge des Unfalls vor zwei Jahren nicht ausschließen - eine Gelegenheit, die Tôko zu nutzen weiß. Als Logopädin getarnt, übernimmt sie die Therapiesitzungen der vermeintlich sprachgestörten Patientin. Doch bald schon erfährt Shiki, was Tôkos tatsächliche Berufung ist...

The Garden of Sinners: Paradoxe Helix(2008)

4,0/5 (bei 21 Stimmen)

Ein Obdachloser findet in einer Wohnung ein totes Ehepaar. Als die herbeigerufene Polizei eintrifft sind diese jedoch wieder am Leben. Der Sohn des Ehepaars Tomoe Enjō wird währenddessen von Shiki Ryōgi vor seinen Verfolgern gerettet. Er gesteht ihr nach einigen Tagen, dass er seine Eltern ermordet hatte, jedoch seine Mutter danach in der Stadt beim Einkaufen gesehen hatte. Sie fahren zu Tomoes Wohnung und Shiki wird schnell bewusst, dass das gesamten Gebäude einer Illusion unterliegt und treffen auf den Magier Sōren Araya, der Shiki bereits erwartete. Mikiya Kokutō geht einer Spur nach, wonach in einem Wohnblock regelmäßig Schreie zu hören sein sollen, von denen Nachbarn immer wieder berichteten. Von seinem Cousin bei der Polizei erfährt er von einem Obdachlosen, der behauptete in einem Gebäude die Leichen eines toten Ehepaars vorgefunden zu haben. Als der Magier Cornelius Arba eine Ausstellung von Tōko Aozaki, aufgesucht wird beiden klar, dass gefährliche Dinge im Gange sind.

The Garden of Sinners: Verlorene Erinnerung(2008)

3,5/5 (bei 18 Stimmen)

Mikiyas Schwester Azaka Kokutō bittet Tōko Aozaki um Hilfe bei einigen Vorfällen an ihrem Internat. Was mit einem Selbstmord einer Schüler begann endete damit, dass eine gesamte Klasse verschwand und das Gerücht von Feen im Umlauf kam. Da es den Anschein hat, dass sich niemand mehr an dieses Vorfälle zu erinnern scheint, wird von Toko schließlich Shiki Ryōgi zu Azaka geschickt, da sie mit ihren Todesaugen auch Feen erkennen kann. Während Azaka den Vorfällen auf den Zahn fühlt, entdeckt Shiki einen Magier unter dem Lehrpersonal, der ganz andere Ziele verfolgt.

Regie: Takahiro Miura

The Garden of Sinners - Remix: Gate of Seventh Heaven(2009)

3,6/5 (bei 6 Stimmen)

Before the release of the final 7th movie, a remix work "Kara no Kyoukai Remix-Gate of seventh heaven-" comes out in theaters on March 14, 2009. This remix collection extracts the key themes and scenes from first six movies. The hour long movie is organized in chronological order, beginning from the 2nd movie, followed by the 4th, 3rd, 1st, 5th and 6th. It's a mixture of mostly existing scenes, and some new scenes.

The Garden of Sinners: Mordverdacht - Teil 2(2009)

3,8/5 (bei 21 Stimmen)

Eine grausame Mordserie, die vor ungefähr vier Jahren ihren Anfang nahm und damals nicht aufgeklärt werden konnte, ist nun durch weitere, nahezu identische Mordfälle wieder in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt. Von den Medien zum "Berserker-Mörder" hochstilisiert, ist der Täter bekannt dafür, seine Opfer regelrecht aufzufressen, so dass nur noch einzelne Körperteile aufgefunden werden können. Obwohl man immer wieder hört, dass eine Person im Kimono an den Tatorten gesichtet wurde, ist Mikiya Kokutô von der Unschuld seiner Freundin Shiki überzeugt. Um sie zu entlasten, stellt er selbst Nachforschungen an. Ein Hinweis von einem Verwandten, der bei der Polizei arbeitet, führt in auf die Spur einer LSD-ähnlichen Substanz, die man bei über der Hälfte der zahlreichen Opfer des Berserkers fand. Bald wird klar, dass diese neue Droge offenbar gezielt verteilt wird - von einer Person, die Mikiya durchaus vertraut ist...

The Garden of Sinners - Epilog(2011)

3,1/5 (bei 8 Stimmen)

Nach den Ereignissen von "The Garden of Sinners: Mordverdacht (Teil 2)" treffen sich Mikiya und Shiki in einer verschneiten Nacht auf einer einsamen Straße zu einem letzten Dialog.

The Garden of Sinners: Recalled Out Summer - Extra Chorus(2013)

3,6/5 (bei 9 Stimmen)

Timeline: 1998. Side stories. Adaptation of the manga by Takashi Takeuchi. Premiered and sold with Future Gospel.

The Garden of Sinners: Recalled Out Summer(2013)

3,7/5 (bei 17 Stimmen)

Hierbei handelt es sich um eine Erweiterung der ursprünglichen »Garden of Sinners«-Filmreihe. Die Handlung ist grob in zwei wesentliche Geschichten einzuteilen: Im ersten Teil treffen Shizune Seo und Mitsuru Kamekura aufeinander. Während Shizune durch ihre Fähigkeit der Präkognition ihr Leben bisher als langweilig empfand, will Mitsuru seine gleichartige Fähigkeit nutzen, um ein professioneller Bombenleger zu werden. Die Begegnung von Shizune und Mitsuru mit Mikiya und Shiki soll ihre Zukunft verändern. Im zweiten Teil, etwa 10 Jahre nach dem Ende der ursprünglichen Serie, verbringt Mana Ryougi, die Tochter Shikis und Mikiyas, einen Tag mit Mitsuru.

WatchPlayStream ID: COLLECTIONS:1357