Teilen:

Der Bockerer Sammlung(1981-2003)

Sortieren:
Wir haben 4 Filme für diese Auswahl gefunden (Seite 1/1):

Der Bockerer IV - Prager Frühling(2003)

FSK: ab 12 Jahre
| Drama, Historie / Geschichte
2,1/5 (bei 2 Stimmen)

Im Jahr 1968 hat sich Bockerer nach vielen Anläufen entschlossen, seine langjährige verwitwete Haushälterin Anna zu heiraten. Gustl, den er nach Kriegsende als Sohn aufgenommen hat, wird in der tschechischen Kleinstadt Kostelec einen Fleischhauerladen eröffnen und lädt die Bockerers ein, ihre Hochzeitsreise zu ihm und seiner Elena zu machen. Der „Prager Frühling“, von dem jetzt überall so viel geredet wird, verspricht schöne Flitterwochen und auch Freund Hatzinger wird auf die Reise mitgenommen. Schon bald nach der Ankunft in Kostelec muss Bockerer erkennen, dass der „Kommunismus mit menschlichen Antlitz“ noch ein Wunschtraum ist.

Regie: Franz Antel

Der Bockerer III - Die Brücke von Andau(2000)

FSK: ab 12 Jahre
| Drama
2,7/5 (bei 2 Stimmen)

Der Bockerer III spielt im Jahre 1956. Die Alliierten sind abgezogen, Österreich ist wieder frei. Karl Bockerer fährt mit seinem Ziehsohn Gustl und seinem Enkel Karli nach Ungarn, um Fleisch einzukaufen. Bockerers Frau ist vor kurzer Zeit gestorben. Ungarn ist noch in der Hand der sowjetischen „Befreier“. Bockerers Fleisch wird beschlagnahmt, und auf einmal befinden sich die Wiener Fleischhauer Gustl und Karli mitten im Kampf der Ungarn um ihre nationale Unabhängigkeit.

Regie: Franz Antel

Der Bockerer II - Österreich ist frei!(1996)

FSK: ab 12 Jahre
| 1 Std. 32 Min. | Drama, Historie / Geschichte
2,6/5 (bei 3 Stimmen)

Im besetzten Wien der Nachkriegsjahre ist es abermals Karl Bockerer, der auf charmant-trotzige Weise den herrschenden Mächten Paroli bietet. Diesmal richtet sich seine Verbissenheit gegen die sowjetischen Besatzer, deren unmenschliche Härte das Glück zweier sich Liebender gefährdet.

Regie: Franz Antel - Schauspieler: Gennadi Vengerov

Der Bockerer(1981)

FSK: ab 12 Jahre
| 1 Std. 44 Min. | Drama, Historie / Geschichte
3,7/5 (bei 6 Stimmen)

Erzählt wird mit Wiener Schmäh das Schicksal des Wiener Fleischhauers Karl Bockerer während der NS-Zeit in Österreich von 1938 bis 1945. Als prinzipiell unpolitischer Mensch steht er den Ereignissen nach dem Anschluss verständnislos gegenüber. Er weigert sich, den Führerkult mitzumachen und seine bisherigen Freunde (etwa den jüdischen Rechtsanwalt Rosenblatt oder den Sozialisten Hermann) zu verleugnen. Er muss miterleben, wie seine Frau von der Nazi-Propaganda fasziniert ist und sein Sohn Hans zum SA-Mann wird.

Regie: Franz Antel - Schauspieler: Karl Merkatz, Gustav Knuth, Hans Holt, Herbert Fux, Kurt Nachmann, Senta Wengraf, ...
WatchPlayStream ID: COLLECTIONS:333