Teilen:

Filme die im Jahr 1834 spielen

Öffentliche Liste von WPS mit 3 Filmen bzw. TV-Shows/Serien

Einträge in dieser Liste


Alle Anbieter

Sortieren:
Es wurden 3 Filme für diese Auswahl gefunden (Seite 1/1):

Rebellion Der Rechtlosen(1987)

3 Std. 3 Min. | Drama
3,7/5 (bei 6 Stimmen)

Dorset in Südengland, 1834: Die Familien Loveless, Stanfield und Hammett leben wie viele Bauernfamilien dieser Gegend an der Armutsgrenze. Als der Lehnsherr ihren ohnehin schmalen Lohn noch kürzt, gründen die Männer mit einigen Gleichgesinnten eine Vereinigung, um ihre Interessen in Zukunft besser vertreten zu können. Die heimlichen Versammlungen bleiben dem Grundbesitzer Frampton nicht lange verborgen, und er strengt ein Gerichtsverfahren gegen die Verschwörer an.

Regie: Bill Douglas - Schauspieler: Keith Allen, Freddie Jones, Imelda Staunton, James Fox, Joanna David, Keith Allen, ...

Das schwarze Zimmer(1935)

1 Std. 10 Min. | Drama, Krimi
3,2/5 (bei 17 Stimmen)

In a 16th-century European town, the ruling family has been given a prophecy that, should there ever be twin boys born, the younger will murder the older; so is dismayed when twins are born to the popular baron. The older grows to be a selfish, slovenly man, who inherits the castle at his father's death and becomes ruler over the formerly happy villagers. He enjoys his power until he learns his younger brother is returning from abroad and, afraid of the prophecy, he determines to murder his sibling, hide his body in the "black room" - an old torture chamber sealed away behind the fireplace - and then impersonate him, right down to his withered arm. In this way he hopes to not only avoid the prophecy, but also escape consequences of his other criminal deeds and obtain marriage to a local girl of the nobility...

The Bronte Sisters(1979)

2 Std. | Drama
3,1/5 (bei 10 Stimmen)

Die Brontë-Schwestern Emily, Anne und Charlotte wachsen bei ihrem Bruder und Vater in der Einöde Englands auf. Ihr Dasein ist eintönig und ärmlich. Sie nutzen die Kunst, um dem Alltag zu entfliehen, und schreiben ihre Meisterwerke. Nachdem sie lange nur im privaten Rahmen gearbeitet haben, entscheiden sie ihre Werke an Verleger zu geben - unter männlichen Pseudonymen. An den Druckkosten mussten sie sich selber beteiligen. Während ihrer Lebzeiten wurden ihre Werke kaum verkauft.

WatchPlayStream ID: LISTS:23467