Teilen:

Dokumentationen (Dokus) der 1980er Jahre

Öffentliche Liste von WPS mit 304 Filmen bzw. TV-Shows/Serien

Einträge in dieser Liste


Alle Anbieter

Sortieren:
Es wurden 303 Filme für diese Auswahl gefunden (Seite 1/11):

Koyaanisqatsi(1982)

FSK: ab 6 Jahre
| 1 Std. 26 Min. | Dokumentation, Musik
4,0/5 (bei 200 Stimmen)

Der Film beginnt mit Aufnahmen von Wandmalereien und einem brennenden Gegenstand, der aber nicht zu erkennen ist. Danach beginnt die Reise von der unberührten Natur in die Hektik der modernen Grossstadt. Durch New York, Los Angeles und San Francisco hasten die Menschen, strömen die Blechlawinen, und darüber türmen sich die Gebäude. Impressionen von zerfallenen Wohnsilos folgen, Gebäude stürzen ein, alles untermalt von der betörenden und minimalistischen Musik von Philip Glass.

Regie: Godfrey Reggio - Schauspieler: Francis Ford Coppola

Shoah(1985)

4,2/5 (bei 64 Stimmen)

Claude Lanzmann: „Mein Anliegen war es, einen Film zu drehen, der dieses wichtigste Ereignis der Zeitgeschichte in voller Größe rekonstruiert. Es sollte ein Werk werden, das sowohl die Geschichte dokumentiert als auch über die Geschichte reflektiert und so dem Ereignis gerecht wird. Statt mich auf bestimmte Kapitel oder Episoden der Judenvernichtung in Europa zu beschränken, wollte ich den Genozid insgesamt und in seinen gigantischen Ausmaßen erfassen. Ich wollte seine bis in die Gegenwart wirksamen, bis heute noch nicht voll aufgedeckten und ergründeten Folgen deutlich machen.“ Länge, Personenzahl und Themenvielfalt machen das Werk zum Monumentalfilm. Es wurde kein einziges Archivdokument verwendet, der ganze Film – mit einem Material von 350 Stunden – wurde in der Gegenwart gedreht. Die Recherche hatte dreieinhalb Jahre gedauert und wurde in 14 Ländern durchgeführt.

Regie: Claude Lanzmann - Schauspieler: Raul Hilberg, Claude Lanzmann, Jan Karski, Szymon Srebrnik, Mordechaï Podchlebnik, Rudolf Vrba, ...

Powaqqatsi(1988)

1 Std. 39 Min. | Dokumentation
3,8/5 (bei 49 Stimmen)

€?Powaqqatsi“ lenkt als kontemplativer Bilderbogen den Blick auf die südliche Hemisphäre und ihre kulturelle Vielfalt. Dabei werden Bilder aus Asien, Afrika, dem Mittleren Osten und Lateinamerika „traditionell“ und „globalisiert“ gegenübergestellt.

Regie: Godfrey Reggio - Schauspieler: Cheryl Tiegs

Stop Making Sense(1984)

1 Std. 28 Min. | Musik, Dokumentation
4,2/5 (bei 68 Stimmen)

Die 1984 von den Talking Heads im Pantage Theatre von Los Angeles gebotene Show gehört zum Besten, was der Rock in jenem Jahr zu bieten hatte. David Byrne steht mit seinem wilden Gesang und seiner höchst eigenen Körpersprache ganz im Mittelpunkt. Er torkelt auf der Bühne herum, als würde er in jedem Augenblick fallen, bewegt seine Beine, als wären sie aus Gummi. Regisseur Jonathan Demme verzichtete auf die üblichen Klischees des Genres und konzentrierte sich darauf, das Publikum zu fesseln. Die Zuschauer sehen nicht einfach einen Film, sie finden sich in einem Rockkonzert wieder, klatschen laut nach jedem Song, tanzen auf den Stühlen und vor der Leinwand herum. Ein echter Höhepunkt der Musikgeschichte.

Insel der Blumen(1989)

13 Min. | Dokumentation
4,0/5 (bei 59 Stimmen)

A tomato is planted, harvested and sold at a supermarket, but it rots and ends up in the trash. Ends? No. Isle of Flowers follows it up until its real end, among animals, trash, women and children. And then the difference between tomatoes, pigs and human beings becomes clear.

Roger und ich(1989)

FSK: ab 12 Jahre
| 1 Std. 31 Min. | Dokumentation, Historie / Geschichte, Komödie
3,7/5 (bei 103 Stimmen)

Die Stadt Flint lebte fast ausschließlich von General Motors. In den 80er Jahren verlagerte deren Vorstandsvorsitzender Roger Smith elf Fabriken von Flint nach Mexico und setzte 30.000 Arbeiter auf die Straße. Trotz aller Versuche, andere Industrien anzusiedeln und durch ein vielfältiges kulturelles Angebot Touristen anzulocken, wurde Flint bald die unattraktivste Stadt der USA mit einer extrem hohen Verbrechensrate. Nur wenige Menschen waren so beschäftigt wie der örtliche Marshall, der die vielen Zwangsräumungen vollstrecken mußte.

Regie: Michael Moore - Schauspieler: Roger Smith, Ronald Reagan, Bob Eubanks, Michael Moore, Pat Boone, Anita Bryant, ...

Der Fall Randall Adams(1988)

FSK: ab 12 Jahre
| 1 Std. 43 Min. | Krimi, Dokumentation, Mystery
3,9/5 (bei 133 Stimmen)

Im November 1976 wird der Polizist Robert W. Wood erschossen. Es gibt zwei Verdächtige: einen vorbestraften 16-jährigen und den 28-jährigen Randall Dale Adams. Letzterer wird des Mordes verurteilt und ins Gefängnis gesperrt. Regisseur Errol Morris konnte durch seine Recherchen herausfinden, dass fünf Zeugen vor Gericht falsch ausgesagt und die Polizei Beweise gefälscht hatte. Adams wurde freigelassen. Ursprünglich sollte sich die Dokumentation um den Psychiater Dr. James Grigson, Beiname Doctor Death, drehen. Fast jedem seiner wegen Mordes Angeklagten attestierte er eine Wahrscheinlichkeit von 100 %, dass dieser wieder töten werde. Nur durch einen Zufall stieß Regisseur Errol Morris auf den Fall Randall Adams.

Regie: Errol Morris - Schauspieler: Randall Dale Adams, Marianne Leone Cooper

Terror im Parkett(1984)

FSK: ab 18 Jahre
| 1 Std. 24 Min. | Horror, Dokumentation
3,3/5 (bei 9 Stimmen)

Donald Pleasence ("Halloween") und Nancy Allen ("RoboCop") führen durch eine Werkschau, die sich mit den Spannungs- und Manipulationsmechanismen des (Psycho-)Thrillers sowie des Grusel-, Horror- und Science-Fiction-Films beschäftigt. Es werden etliche Ausschnitte aus vielen bekannten und unbekannten Werken der jeweiligen Genres gezeigt...

The Making of a Legend: Gone with the Wind(1988)

2 Std. 4 Min. | Dokumentation
4,0/5 (bei 1 Stimme)

This documentary revisits the making of Gone with the Wind via archival footage, screen tests, insightful interviews and rare film footage.

Die Last der Träume(1982)

1 Std. 37 Min. | Dokumentation
3,9/5 (bei 43 Stimmen)

90 Minuten Dokumentation über die Dreharbeiten zu „Fitzcarraldo“ mit seltenen Aufnahmen von Mick Jagger und Jason Robards aus der ersten Phase der Dreharbeiten, die nicht in „Fitzcarraldo“ enthalten sind.

For All Mankind(1989)

4,0/5 (bei 46 Stimmen)

Dieser Dokumentarfilm dreht sich um die Apollo-Missionen der USA, also um die große Zeit der US-Amerikanischen, bemannten Raumfahrt. Eine Besonderheit ist, daß lediglich Originalaufnahmen der Astronauten und anderer NASA-Mitarbeiter verwendet wurden, also kein Kommentar benutztr wurde, was dazu führt, daß nicht die Technik oder die Mission sondern vielmehr die Menschen im Mittelpunkt stehen.

Regie: Al Reinert - Schauspieler: Alan Bean, Alan Shepard, Bill Anders, Buck Owens, Buzz Aldrin, Pete Conrad, ...

The Decline of Western Civilization(1981)

1 Std. 40 Min. | Dokumentation, Musik
3,6/5 (bei 29 Stimmen)

The Los Angeles punk music scene circa 1980 is the focus of this film. With Alice Bag Band, Black Flag, Catholic Discipline, Circle Jerks, Fear, Germs, and X.

Regie: Penelope Spheeris - Schauspieler: Black Flag, Germs, The Bags, Circle Jerks, Fear, Alice Bag, ...
Amazon Prime Video jetzt testen

Tausende Filme (z.B. Blockbuster wie "Pets 2", "Brave Mädchen tun das nicht", "Jolt" und "Booksmart"), Hunderte Serien, unbegrenztes Musik Streaming, Amazon Prime Premiumversand und viele weitere Vorteile. 30 Tage kostenlos testen, danach nur 7,99 EUR/Monat oder 69 EUR/Jahr.
www.amazon.de

Imagine: John Lennon(1988)

1 Std. 40 Min. | Dokumentation, Musik
3,7/5 (bei 22 Stimmen)

Eine Dokumentation über einen der kreativsten Köpfe dieses Jahrhunderts. Erzählt wird von den Anfängen bei den Beatles 1961, über die Trennung 1970, das Kennenlernen von Yoko Ono, seiner späteren Frau, seine Musik, das legendäre Bed-In, die Friedensbewegung allgemein, die Geburt seines Sohnes bis hin zu seinem Tod. Zu sehen weiterhin rare Interviews und Aufnahmen, Fotos und Konzertausschnitte.

Wer war Harvey Milk?(1984)

1 Std. 30 Min. | Dokumentation
3,9/5 (bei 33 Stimmen)

San Francisco in den 70er-Jahren: Rund um die Castro Street entsteht die erste von Schwulen geprägte Nach- barschaft. Die früher unsichtbare Minderheit entwickelt ein neues Selbstbewusstsein und es ist nur eine Frage der Zeit, bis sich dieses auch politisch manifestiert. In diesem Klima der Emanzipation wird der charismatische Schwulen-Aktivist Harvey Milk zum ersten offen homose- xuellen Stadtverordneten. Kaum im Amt, wird der mutige Kämpfer für Bürgerrechte und Gerechtigkeit erschossen.

Regie: Rob Epstein - Schauspieler: Harvey Milk, Dan White, George Moscone, Dianne Feinstein, Anne Kronenberg, Tom Ammiano, ...

Style Wars(1983)

1 Std. 10 Min. | Musik, Dokumentation, TV-Film
3,8/5 (bei 18 Stimmen)

Tony Silver and Henry Chalfant's PBS documentary tracks the rise and fall of subway graffiti in New York in the late 1970s and early 1980s.

Schauspieler: DONDI, Frosty Freeze, Ed Koch, IZ the Wiz

Streetwise(1984)

1 Std. 31 Min. | Dokumentation
3,8/5 (bei 13 Stimmen)

"Streetwise" porträtiert das Leben von 9 Straßenkindern in Seattle im Jahre 1984. Die Situation, in der die Kinder überleben, ist unfassbar und abstoßend. Man wundert sich, wie grauenvoll ihr Zuhause wohl gewesen sein muss, dass sie dieses miserable Leben auf der Straße vorziehen. Viel zu jung sind sie einem verwahrlostem Erwachsenen-Leben am Rande der Existenz ausgeliefert. Sie kommen aus kaputten Familien, sind oft Opfer von Scheidung und Gewalt. Sie wissen nicht wohin, haben niemanden, an den sie sich wenden können. Sie leben in einer schäbigen Welt, auf der Suche nach Liebe und Glück - in einem Umfeld, das beides nicht kennt. Diese Dokumentation erzählt aber auch, wie die Gesellschaft mit dem so genannten "Abschaum der Menschheit" umgeht. Und trotz all der unsäglichen Tristesse ist dieser Film witzig, einfühlsam, zärtlich und manchmal sogar aufmunternd. Kenner bezeichnen ihn als die bedeutendste Dokumentation, die je gedreht wurde.

Regie: Martin Bell - Schauspieler: Baby Gramps

The Decline of Western Civilization Part II: The Metal Years(1988)

1 Std. 33 Min. | Dokumentation, Musik
3,4/5 (bei 22 Stimmen)

An exploration of the heavy metal scene in Los Angeles, with particular emphasis on glam metal. It features concert footage and interviews of legendary heavy metal and hard rock bands and artists such as Aerosmith, Alice Cooper, Kiss, Megadeth, Motörhead, Ozzy Osbourne and W.A.S.P..

Regie: Penelope Spheeris - Schauspieler: Ozzy Osbourne, Alice Cooper, Steven Tyler, Joe Perry, Megadeth, Faster Pussycat, ...

Das ist Elvis(1981)

1 Std. 50 Min. | Drama, Musik, Dokumentation
3,2/5 (bei 7 Stimmen)

In den 24 Jahren seiner Karriere hat Elvis Presley Musikgeschichte geschrieben. Diese autorisierte Biographie berichtet nun umfassend und mitreißend von einem Leben, das die Welt wie kein anderes beeinflusst hat. Ausführender Produzent ist der preisgekrönte Dokumentarfilmer David L. Wolper. Inszeniert wurde das intime Hinter-den-Kulissen-Porträt "This is Elvis" von Andrew Solt und Malcolm Leo. Im Mittelpunkt stehen die Menschen, die Presley am besten kannten - seine Familie, Freunde, Mitarbeiter und Mentor/Manager Colonel Tom Parker - sowie Aufsehen erregende Dokumentaraufnahmen. Verabreden Sie sich mit dem King!

The Emperor's Naked Army Marches On(1987)

2 Std. 2 Min. | Dokumentation
3,9/5 (bei 10 Stimmen)

This documentary was five years in the making, and revolves around 62-year-old Okuzaki Kenzo, a survivor of the battlefields of New Guinea in World War II who gained notoriety by slingshooting steel pinballs at Emperor Showa to protest against what he considered to be the ruler's war crimes. Setting out to conduct interviews with survivors and relatives, he finds the truth of the past to be elusive, achieving a breakthrough only when he confronts ex-Sergeant Yamada, who grudgingly admits the occurrence and instructional source of certain atrocities.

Regie: Kazuo Hara

Twenty Years Later(1984)

1 Std. 59 Min. | Dokumentation
4,2/5 (bei 15 Stimmen)

Eduardo Coutinho was filming a movie with the same name in the Northeast of Brazil, in 1964, when there came the military coup. He had to interrupt the project, and came back to it in 1981, looking for the same places and people, showing what had ocurred since then, and trying to gather a family whose patriarch, a political leader fighting for rights of country people, had been murdered.

Vernon, Florida(1981)

55 Min. | Dokumentation
3,4/5 (bei 18 Stimmen)

Early Errol Morris documentary intersplices random chatter he captured on film of the genuinely eccentric residents of Vernon, Florida. A few examples? The preacher giving a sermon on the definition of the word "Therefore," and the obsessive turkey hunter who speaks reverentially of the "gobblers" he likes to track down and kill.

Dear America - Briefe aus Vietnam(1987)

1 Std. 23 Min. | Dokumentation, Krieg
3,8/5 (bei 8 Stimmen)

Real-life letters written by American soldiers, sailors, airmen, and Marines during the Vietnam War to their families and friends back home. Archive footage of the war and news coverage thereof augment the first-person "narrative" by men and women who were in the war, some of whom did not survive it.

That's Dancing!(1985)

1 Std. 45 Min. | Dokumentation, Musik
3,3/5 (bei 5 Stimmen)

A documentary film about dancing on the screen, from it's orgins after the invention of the movie camera, over the movie musical from the late 20s, 30s, 40s 50s and 60s up to the break dance and the music videos from the 80s.

The Killing of America(1981)

1 Std. 30 Min. | Dokumentation, Krimi
3,6/5 (bei 15 Stimmen)

A documentary of the decline of America. Featuring footage (most exclusive to this film) from race riots to serial killers and much-much more.

Hotel Terminus - Leben und Zeit von Klaus Barbie(1988)

4 Std. 27 Min. | Krieg, Dokumentation
3,5/5 (bei 11 Stimmen)

Während der deutschen Besetzung von Frankreich hatte die Gestapo ungefähr zwanzig Zimmer des Hotels Terminus in Lyon zu Vernehmungsräumen umfunktioniert. Als Kommandant der Gestapo zwischen 1942 bis 1944 wurde Klaus Barbie, der Henker von Lyon, berüchtigt als Mörder und Folterer. Das Hotel Terminus wurde nicht nur ein Symbol für die letzte Station von Barbies Opfern, sondern auch für das Ende jeglicher Menschlichkeit.

Regie: Marcel Ophuls - Schauspieler: Jeanne Moreau, Claude Bourdet, Henri Varlot, Lise Lesèvre, Lucie Aubrac, Marcel Ophuls, ...

Brooklyn Bridge(1981)

3,6/5 (bei 6 Stimmen)

Today it's a symbol of strength and vitality. 135 years ago, it was a source of controversy. This documentary examines the great problems and ingenious solutions that marked the construction of the Brooklyn Bridge. From conception to construction, it traces the bridge's transformation from a spectacular feat of heroic engineering to an honored symbol in American culture.

Regie: Ken Burns

Chet Baker: Let's Get Lost(1988)

3,7/5 (bei 14 Stimmen)

Documentary about jazz great Chet Baker that intercuts footage from the 1950s, when he was part of West Coast Cool, and from his last years. We see the young Baker, he of the beautiful face, in California and in Italy, where he appeared in at least one movie and at least one jail cell (for drug possession). And, we see the aged Baker, detached, indifferent, his face a ruin. Includes interviews with his children and ex-wife, women companions, and musicians.

Regie: Bruce Weber - Schauspieler: Chet Baker, William Claxton, Chris Isaak, Lisa Marie

Tokyo-Ga(1985)

1 Std. 32 Min. | Dokumentation
3,5/5 (bei 20 Stimmen)

Wim Wenders Dokumentarfilm handelt von seiner Reise nach Japan. Angetan von der Arbeit des Regisseurs Yasujiro Ozu, der sich mit seinen Werken als Chronist der verändernden Gesellschaft rühmen kann, werden u.a. auch Werner Herzog, Yuuharu Atsuta und Chishu Ryu interviewt...

Dinosaur!(1985)

2,8/5 (bei 2 Stimmen)

An entertaining documentary look at dinosaurs with Emmy Award-winning special effects, feature film clips and stills, commentary by leading paleontologists of the time, and an on camera as well as voice-over narrative by Christopher Reeve. Shot on location in Los Angeles and New York at the American Museum of Natural History.

Divine Waters(1985)

1 Std. 50 Min. | Dokumentation
3,7/5 (bei 4 Stimmen)

This documentary focuses on the careers of influential partners in trash film, John Waters and Divine. The film includes interviews with Waters' parents and sister, actress Edith Massey sings two songs (Punks, Get off the Grass and Fever), as well as a live performance of Divine performing his song Born to be Cheap.

Regie: Vito Zagarrio - Schauspieler: Divine
zur vorherigen Seite
zur nächsten Seite
WatchPlayStream ID: LISTS:1136