Teilen:

Kino-Neustarts

Donnerstag ist Kinotag! Traditionell laufen die meisten neuen Kinofilme am Donnerstag an. Damit ihr bestens informiert seid für einen Abstecher in die lokalen Multiplexe und Lichtspielhäuser erscheint in jeder Woche am Donnerstag hier eine Übersicht mit den aktuellen Filmneuheiten.

Neue Filme im Kino in Kalenderwoche 48/2019

vor 14 Tagen | Von: WPS

Wir zeigen euch wie in jeder Woche die neuen Filme, die heute und in den kommenden 7 Tagen in Deutschland im Kino an den Start gehen. In der Kalenderwoche 48/2019 gibt es 10 Neustarts im Kino:

9 Neustarts am 28.11.2019 (Donnerstag)

Hustlers(2019)

FSK: ab 12 Jahre
| 1 Std. 47 Min. | Komödie, Krimi, Drama
3,1/5 (bei 276 Stimmen)

Eine Gruppe von Stripperinnen in New York dachten sich immer kriminellere Strategien aus, um die Bankkonten ihrer machtverwöhnten männlichen Wall-Street-Klientel leer zu räumen. Dabei mischten sie ahnungslosen Männern Betäubungsmittel in ihre Drinks, um später an ihre Bankkonten ran zu kommen. Eine Crew von erfahrenen ehemaligen Strip-Club-Mitarbeitern trifft sich, um den Spieß umzudrehen.

Der Leuchtturm(2019)

FSK: ab 16 Jahre
| 1 Std. 50 Min. | Horror, Drama, Fantasy
4,1/5 (bei 47 Stimmen)

Der US-Bundesstaat Maine in den 1890er Jahren. Der erfahrene Leuchtturmwärter Thomas Wake (Willem Dafoe) und sein neuer Gehilfe Ephraim Winslow (Robert Pattinson) treten ihre vierwöchige Schicht auf einem kleinen, einsamen Eiland vor der Küste an. Obwohl im Handbuch eigentlich vorgeschrieben ist, dass sich die beiden bei den Schichten abwechseln sollen, lässt der alte Seemann seinen jungen Kollegen jedoch nicht zum Leuchtsignal in die Spitze des Turmes – Ephraim muss stattdessen alle niederen Arbeiten verrichten. Während die Spannungen zwischen den beiden Männern immer mehr zunehmen, gibt es aber auch immer wieder Momente tiefster Intimität. Vor allem, wenn viel Alkohol fließt. Als die vier Wochen dann endlich vorüber sind, zieht ein schlimmer Sturm auf, der das Verlassen der Insel für Wochen oder sogar Monate unmöglich macht...

The Good Liar(2019)

FSK: ab 12 Jahre
| 1 Std. 49 Min. | Drama, Mystery
3,3/5 (bei 14 Stimmen)

Der gealterte Trickbetrüger Roy Courtnay lernt online die wohlhabende Witwe Betty McLeish kennen und plant einen letzten großen Schwindel. Für ihn überraschend kommt er der Frau aber zunehmend näher und es beginnt eine Gradwanderung. Doch ist alles so wie es scheint?

Die schönste Zeit unseres Lebens(2019)

FSK: ab 12 Jahre
| 1 Std. 50 Min. | Komödie, Drama
3,9/5 (bei 65 Stimmen)

Victors Beziehung zu seiner Frau verschlechtert sich zunehmend. Weil er sich in die gute alte Zeit zurücksehnt, nimmt er die Dienste einer Agentur in Anspruch, die in einem Filmstudio die Vergangenheit noch einmal zum Leben erweckt.

The Informer(2019)

1 Std. 53 Min. | Krimi, Drama
3,2/5 (bei 8 Stimmen)

Pete Koslow (Joel Kinnaman) hat sich nach seiner Laufbahn als Soldat in einer Sondereinheit dem Verbrechen zugewandt. Doch nun sehnt sich der geläuterte Häftling nach Freiheit: Um endlich zu seiner Tochter und seiner Frau zurückzukehren, soll er fürs FBI zum Spitzel werden. Er soll das polnische Mafia-Milieu in New York aus dem Knast heraus infiltrieren. Dabei hatte er gehofft die vergitterten Mauern des Bale-Hill-Gefängnisses ein für alle Mal hinter sich zu lassen. Im Knast ist Eile geboten, denn nach einem fehlgeschlagenen Drogendeal droht seine Identität als Maulwurf aufzufliegen.

Aretha Franklin: Amazing Grace(2018)

1 Std. 27 Min. | Dokumentation, Musik
3,8/5 (bei 9 Stimmen)

1972 steht Aretha Franklin im Zenit ihrer Karriere. Doch nach 20 Studioalben inklusive elf Nummer-eins-Hits beschließt die Queen of Soul zu ihren musikalischen Wurzeln zurückzukehren: In der Missionary Baptist Church in Watts, Los Angeles, gibt sie zusammen mit dem Southern California Community Choir und der Gospellegende Reverend James Cleveland ein Konzert und lässt einen Mitschnitt für das Album aufnehmen. Das Ergebnis „Amazing Grace“ ist bis heute das meistverkaufte Gospelalbum aller Zeiten. Aufgrund technischer und juristischer Schwierigkeiten wurden die Aufnahmen jedoch nie öffentlich gezeigt. Erst jetzt, 47 Jahre später, erstrahlt der Film erstmals auf der großen Leinwand. AMAZING GRACE ist mehr als ein Konzertfilm. Er ist die Manifestation eines der größten Talente des 20. Jahrhunderts, ein Erlebnis purer Soul-Energie, ein mitreißender musikalischer Gottesdienst und ein faszinierendes Zeitdokument.

Dann schlaf auch du(2019)

FSK: ab 12 Jahre
| 1 Std. 40 Min. | Drama, Krimi
2,6/5 (bei 6 Stimmen)

Eine Familie engagiert ein Kindermädchen, weil die Mutter wieder arbeiten gehen möchte. Doch die - scheinbar perfekte - Kandidatin vereinnahmt die Kinder immer mehr.

Relativity(2019)

FSK: ab 12 Jahre
| 1 Std. 51 Min. | Drama, Romantik / Liebe

Als sich Nora und Aron an einem verregneten Tag in der U-Bahn begegnen, ist es Liebe auf den ersten Blick. Aron glaubt an eine ihnen vorherbestimmte Begegnung. Als das junge Paar mitten in einen Banküberfall hinein gerät, wird Aron von einem der Täter erschossen. Er stirbt in Noras Armen. Sie versucht ihren Schmerz zu betäuben und verbringt die Nacht mit einem Fremden namens Natan. Sie hat das seltsame Gefühl, ihn bereits zu kennen, und ahnt nicht, was sie wirklich verbindet.

Yung(2018)

FSK: ab 16 Jahre
| 1 Std. 35 Min.

Vier Mädchen lassen sich durch das mit Sex und Drogen gefüllte Nachtleben Berlins treiben.

Regie: Henning Gronkowski

1 Neustart am 01.12.2019 (Sonntag)

The Blackout(2019)

2 Std. 30 Min. | Thriller, Science Fiction
3,0/5 (bei 1 Stimme)

No meteorites hit Earth, no terrorists put the world in danger, no atomic war was started, but something did go wrong. Contact between most towns on Earth has been severed. A small ring-like area in Eastern Europe still has electricity, and maybe even life is being reported from the Space. What military forces find outside the Ring is shocking. There are dead corpses everywhere: in stores, in cars, on roads, in hospitals and railway stations. Who or what is destroying all life on Earth? How long will the last outpost of mankind survive?

Regie: Egor Baranov - Schauspieler: Pyotr Fyodorov
Gefällt mir (0)
Kommentar