Teilen:

Kino-Neustarts

Donnerstag ist Kinotag! Traditionell laufen die meisten neuen Kinofilme am Donnerstag an. Damit ihr bestens informiert seid für einen Abstecher in die lokalen Multiplexe und Lichtspielhäuser erscheint in jeder Woche am Donnerstag hier eine Übersicht mit den aktuellen Filmneuheiten.

Neue Filme im Kino in Kalenderwoche 25/2020

18.06.2020 | Von: WPS

Wir zeigen euch wie in jeder Woche die neuen Filme, die heute und in den kommenden 7 Tagen in Deutschland im Kino an den Start gehen. In der Kalenderwoche 25/2020 gibt es 3 Neustarts im Kino:

2 Neustarts am 18.06.2020 (Donnerstag)

Candyman(2020)

For as long as residents can remember, the housing projects of Chicago's Cabrini Green neighborhood were terrorized by a word-of-mouth ghost story about a supernatural killer with a hook for a hand, easily summoned by those daring to repeat his name five times into a mirror. In present day, a decade after the last of the Cabrini towers were torn down, visual artist Anthony McCoy and his girlfriend, gallery director Brianna Cartwright, move into a luxury loft condo in Cabrini, now gentrified beyond recognition and inhabited by upwardly mobile millennials.

Regie: Nia DaCosta - Schauspieler: Yahya Abdul-Mateen II

Pause(2020)

FSK: ab 12 Jahre
| 1 Std. 36 Min. | Drama
3,5/5 (bei 1 Stimme)

Eine Frau wird von ihrem Ehemann tyrannisiert und flüchtet sich zunehmend in eine Fantasiewelt.

Regie: Tonia Mishiali - Schauspieler: Stella Fyrogeni

1 Neustart am 23.06.2020 (Dienstag)

Now or Never(2020)

1 Std. 21 Min. | Drama
2,9/5 (bei 1 Stimme)

Henry ist meistens verkatert, noch öfter mies gelaunt und als Sterbehelfer eher eine Zumutung. Seine Fürsorglichkeit den Klienten gegenüber ist unter sehr viel rauer Schale verborgen. Rebecca wiederum ist gutaussehend, provozierend, jung und hat einen Hirntumor. Sie ist Henrys neueste Klientin und erklärt es zu seiner Aufgabe, sie an ihrem letzten Abend zu einer richtig wilden Feier zu begleiten. Als Henry am nächsten Tag ihr Sterben einleiten will, hat Rebecca es sich anders überlegt. Der Tod soll warten, stattdessen will sie zu einem Wunderheiler in irgendeinem Bergdorf, und Henry soll sie dorthin bringen. Ablehnen ist zwecklos, Rebecca hat ja nichts zu verlieren und setzt sich rabiat durch. Verfolgt von Henrys Kollegen Benno und Rebeccas Ehemann Daniel – von dessen Existenz sie Henry dummerweise nichts erzählt hat – starten sie einen aberwitzigen Trip voller absurder Begegnungen, die Henry mehr mitnehmen als er ahnen konnte.

Gefällt mir (0)
Kommentar